110 Jahre Wohnen

Eine Genossenschaft, bei der der Mensch – und nicht das Kapital – im Mittelpunkt steht.

Als sich am 10. April 1906 insgesamt 20 Interessenten zusammenfanden, um den “Bau- und Sparverein Kempten und Umgebung” zu gründen, hätte wohl niemand gedacht, dass sich die Genossenschaft in 110 Jahren zur größten aller 330 Wohnungsgenossenschaften in Bayern entwickelt.

110 Jahre nach der Gründung bewirtschaftet die BSG-Allgäu insgesamt 6.275 Wohnungen – davon 2.000 eigene genossenschaftliche Mietwohnungen – zählt aktuell 3.764 Mitglieder und stellt 100 Arbeitsplätze für die Menschen in Region zur Verfügung. “Wir stellen weiterhin den Mensch und nicht das Kapital in den Mittelpunkt unseren täglichen Handelns.” so Aufsichtsratsvorsitzender Herbert Schiek. “Wir sehen uns nach wie vor in der Pflicht, nicht eine Maximalrendite zu erwirtschaften, sondern die Mitglieder mit bezahlbarem Wohnraum zu versorgen. Deshalb engagieren wir uns auch weiterhin im sozialen Mietwohnungsbau in der Stadt Kempten und der Region.”

“Das Ideal einer Wohnungsgenossenschaft”

Der Verbandsdirektor des Verbandes Bayerischer Wohnungsunternehmen e.V., München (VdW Bayern) schrieb anlässlich des Firmenjubiläums:

“Genossenschaftliche Hilfe und Verantwortung eröffnete den Menschen neue Möglichkeiten in der Gemeinschaft. Das Engagement für den Nächsten, die Übernahme von Verantwortung in der Gesellschaft kann ein Mehr an Lebensqualität für den Einzelnen bedeuten. Wie es die Gründungsväter in schwierigen Zeiten geschafft haben, menschenwürdige Wohnungen für Bedürftige bereit zu stellen, so haben alle, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten Verantwortung für die Genossenschaft trugen mit großen Engagement die Entwicklung der Genossenschaft zu einer Erfolgsgeschichte werden lassen. Mit zunehmender Größe und Investitionskraft hat die BSG-Allgäu ihre wohnungswirtschaftlichen Aktivitäten weit über Kempten hinaus ausgedehnt – zum Wohle vieler Menschen im ganzen Allgäu. Ob gute, bezahlbare Genossenschaftswohnungen oder erschwingliches, familiengerechtes Wohneigentum – auf die BSG-Allgäu konnten sich ihre Mitglieder und Kunden stets verlassen. Gut und sicher wohnen, der Leitspruch des VdW Bayern wurde von der größten bayerischen Wohnungsgenossenschaft, die heute über 6.200 Wohnungen bewirtschaftet, stets vorgelebt.

Durch ihren Kooperationsvertrag mit der Stadt Kempten zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern, mit dem großen Engagement im sozialen Wohnungsbau, dem Neubau und der Pflege von Genossenschaftswohnungen und mit den vielfältigen Aktivitäten auf dem Wohnungseigentumsmarkt verkörpert die BSG-Allgäu das Ideal einer Wohnungsgenossenschaft: Die Förderung ihrer Mitglieder nicht zum Eigennutz, sondern zum Gemeinnutz. In dem die Mitglieder sich selbst helfen, helfen sie vielen anderen Menschen. Möge dieses segensreiche Wirken viele Generationen überdauern.”

Spenden zum Jubiläum

Anlässlich des 110-jährigen Firmenjubiläums spendet die BSG-Allgäu für jedes Jahr ihres Bestehens 1.000 €. So gehen insgesamt 110.000 € an Vereine und Institutionen in der Region, die sich sozial engagieren.

Über die jeweiligen Spendenübergaben an die Vereine und Institutionen im Laufe des Jubiläumsjahres haben wir unter der Rubrik “Aktuelles” berichtet.

Anhang

    Objektsuche

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
07.30 Uhr – 18.00 Uhr
Freitag
07.30 Uhr – 16.00 Uhr

BSG-Allgäu
Bau- u. Siedlungsgenossenschaft eG

Im Oberösch 1
87437 Kempten-Sankt Mang

Telefon +49 (0)831/56117-0
Telefax +49 (0)831/60602
Notdienst (Hausmeister)
0171/ 6029582